Home | Sitemap | Über uns | Impressum |

Home
Über uns
Unterricht
Eltern
whatsapp und soziale Medien
Wer war Friederike?
Gütesiegel 2017-2022
QR-Codes
Datenschutz

Wer war Friederike ?

Seit dem 7. Mai 2010 heißt unsere Schule

Friederikenschule Großheide

Der Name stammt von Friederike Caroline ten Doornkaat Koolman, geborene Hitjer.
Geboren wurde sie am 20.03.1823 in Leeuwen/ Niederlande als Tochter des Heinrich Johann Hitjer, reformierter Pastor zu Leeuwen, Appingadam und Emden und der Grieta Jacobina Tamling aus Wagenborgen. Am 10.10.1846 wurde sie mit Fiepko ten Doornkaat Koolman vermählt.
Sie starb am 19.01.1905  im Alter von 81 Jahren in Norden.

Auszug aus der Familienchronik von 1979:

Fiepko ten Doornkaat verheiratete sich im Jahr der Geschäftsübernahme mit Friederike Caroline Hitjer.
Nach einer Version geschah dies gegen den Wunsch der Mutter Jeikelina, vielleicht aus finanziellen Erwägungen, nach einer andern durchaus mit ihrem Einverständnis, war doch Friederikes Vater, Heinrich Johann Hitjer, gebürtig aus Emden, reformierter Pastor in Leeuwen, Appingadam und zuletzt in Emden, in zweiter Ehe mit der Schwester Jeikelinas, Annegien Cool, verheiratet.
Friederike, die aus der ersten Ehe ihres Vaters mit Grieta Jacobina Tamling stammt, war nicht groß, aber sehr hübsch und wurde in Norden wohl „die schöne Holländerin“ genannt. Der sehr glücklichen Ehe entstammten 13 Kinder, von denen allerdings 3 früh starben.
Fiepko liebte seine Frau sehr und verwöhnte sie in seiner Art nach Kräften. Gern beschenkte er sie mit hübschen Kleidern. So brachte er ihr von der Weltausstellung in London 1862 einen besonders schönen, blau weiß gewürfelten Seidenschal mit, den sie zu seinem Leidwesen nur selten trug, da sie ihn für Norden zu auffällig fand.
Fiepko starb 59 jährig im Dezember 1876. Für die Firma wie die Familie war sein früher Tod ein schmerzlicher Verlust. Seine Kinder hatten allen Anlass, ihrem Vater für vieles, nicht zuletzt die Wahl ihrer Mutter, dankbar zu sein. Sie hat allen ihren Kindern und insbesondere ihren Töchtern ihre Intelligenz und ihren Charme mitgegeben. Bis zu ihrem Tode 1905 – sie überlebte ihren Mann um 29 Jahre – war sie der geliebte und allseits respektierte Mittelpunkt der Familie.
Soweit die Familienchronik von 1979.

Aus mündlicher Überlieferung ist dem noch hinzu zu fügen, dass Friederike wohl die treibende Kraft hinter der Umwandlung der Firma in eine Aktiengesellschaft gewesen ist. Bis 1899 gab es die Firma „Jan ten Doornkaat Koolman Söhne“ und die „Bayerische Bierbrauerei H&J ten Doornkaat Koolman, Westgaste“. Letztere war 1882 von zwei jüngeren Brüdern des Brennereibesitzers Jan ten Doornkaat Koolman –offenbar mit Mitteln aus der Erbteilung nach dem Tode des Vaters – gegründet worden. Die Qualität des Bieres war gut, der Absatz lief gut, sogar ein offenbar nennenswerter Export fand statt auf die Philippinen und nach China – mit der deutschen Marine, die zu diesen Zeiten auf den Weltmeeren unterwegs war. Mehrere milde Winter in Folge allerdings machten den teuren Import von Eis aus Skandinavien erforderlich. Die finanziellen Schwierigkeiten, die sich daraus ergaben, ließen für Friederike als Mutter der drei Firmeninhaber nur einen Schluss zu: „Jan, du musst Deinen Brüdern helfen!“ soll sie gesagt haben. Jan hat daraufhin seine Brüder und deren Brauerei nicht nur in seine Firma aufgenommen, sondern als gemeinsame neue Firma die „Doornkaat Brennerei- und Brauerei- Aktiengesellschaft“ gegründet – und so dem Wunsch der Mutter entsprochen. Die jüngeren Brüder gehörten dem neuen Vorstand an. Als die Brüder knapp 2 Jahre später die Einrichtung eines Gutes zur Ochsenmast in Großheide beschlossen, war es überhaupt keine Frage, dass dieses Gut den Namen Friederikenfeld bekommen wird.

Es gibt in Großheide immer noch eine Straße, die Friederikenfeld heißt, das “Schloß” war der Gutsverwaltersitz und im Ochsenstall, der auf dem heutigen Grundstück der Raiffeisenbank steht, war in den 1970’er Jahren das Jugendzentrum untergebracht.

Auf dieser Karte von 1901 ist das Gut Friederikenfeld eingezeichnet.

Wir bedanken uns bei der Familie ten Doornkaat Koolmann für die Überlassung der Informationen und Fotos aus dem Familienbesitz.